Vom Blatt – Klavier lernen nach Noten – Ebook (pdf)

Carolin: 1. Preis Landeswettbewerb Jugend Musiziert 2017 und 2018

für Anfänger und Wiedereinsteiger

Wie wäre es, wenn du dein neues Lieblings-Stück einfach vom Blatt spielen könntest?

Ja, das kannst du lernen. Hol dir jetzt die Noten mit Anleitung und vielen wertvollen Tipps als PDF zum Download.


14.90 EUR
 (incl. 19% MwSt., versandkostenfrei)
E-Book, PDF zum Download.

Der Video-Kurs zu dieser Notensammlung ist Teil meines Klavier-Kurs Gesamtpakets „Spielend Klavier lernen“

Stell die Noten aufs Pult und spiel!

Stell dir vor, du stellst die Noten von deinem Lieblingsstück aufs Pult und kannst sofort spielen: Vom Blatt!

Wäre doch traumhaft: Nie mehr üben, nur noch spielen!

Kennst du das auch? Neue Stücke lernen ist mühsam und anstrengend. Note für Note, Takt für Takt musst du Melodie und Begleitung durch endlose Wiederholungen ins Hirn pauken.

Wenn du vom Blatt spielen kannst, ist dieser Spuk vorbei. Du kannst dich sofort auf die Musik konzentrieren, du kannst musikalisch gestalten und sofort ausdrucksvoll spielen. Das macht wirklich Spaß!

Wie lernt man Vom-Blatt spielen?

Mit Vom-Blattspiel meine ich in diesem Zusammenhang das gemütliche aber flüssige Spielen mit gleichzeitigem Mitlesen der Noten – nicht einen konzertreifen Prima-Vista-Vortrag. Es geht nicht von heute auf morgen. Du brauchst eine langfristige Übe-Strategie und viel Geduld.

Für Anfänger

Falls du noch ganz am Anfang stehst, kannst du diese Sammlung als Klavierschule für den Einstieg nutzen. So kannst du das Vom-Blatt spielen schon als Anfänger spielerisch lernen. Mit zu schweren Stücken kannst du viel Zeit verschwenden und so möglicherweise die Freude verlieren. Leichter und schneller lernst du mit vielen einfachen Stücken, die im Schwierigkeitsgrad sanft ansteigen und trotzdem gut klingen.

Für Fortgeschrittene

Wenn du dein Vom-Blattspiel als Fortgeschrittener oder Wiedereinsteiger verbessern möchtest, mache am besten Folgendes: Finde deine Vom-Blattspiel-Stufe. Das ist ungefähr der Schwierigkeitsgrad der Stücke, die du noch bequem und flüssig vom Blatt spielen kannst. Probier einfach ein paar Stücke aus. Wenn’s nicht klappt oder zu mühsam ist, nimm leichtere.

Wundere dich nicht, wenn deine Blattspiel-Stufe niedrig ist und du nur sehr leichte Stücke vom-Blatt spielen kannst. Die gute Nachricht: es wird immer Stücke geben die gelingen, sie müssen nur leicht genug sein.

Übe täglich

Übe am besten täglich ausgehend von deiner Blattspielstufe und steigere nach und nach den Schwierigkeitsgrad. Diese Sammlung bietet dafür viele Stücke. Am Ende findest du eine Liste mit ergänzendem und weiterführendem Notenmaterial.

Zwischendurch kannst du auch schwerere Stücke spielen. Du musst dann aber sehr langsam spielen und genau lesen. Studenten zur Prüfungsvorbereitung lasse ich manchmal sehr schwere Stücke vom Blatt spielen. Dadurch verliert man den Respekt vor vielen Noten und komplizierten Zusammenhängen. Die kontinuierliche Steigerung des Schwierigkeitsgrades ist also gar nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass du immer wieder auch leichte Stücke spielst, die du musikalisch sofort umsetzen kannst.

Überwiegend leichte Originalstücke alter Meister. Klavierbearbeitungen und Kompositionen von Franz Titscher.
54 Seiten Querformat, DIN A4, PDF-Datei zum Downloaden und selbst ausdrucken.

Möchtest du endlich dein neues Lieblings-Stück einfach vom Blatt spielen können?


14.90 EUR
 (incl. 19% MwSt., versandkostenfrei)
E-Book, PDF zum Download.

Der Video-Kurs zu dieser Notensammlung ist Teil meines Klavier-Kurs Gesamtpakets „Spielend Klavier lernen“

 

2 Gedanken zu „Vom Blatt – Klavier lernen nach Noten – Ebook (pdf)“

  1. Hallo Herr Titscher,
    ich bin durch ein Youtube-Video auf ihr Seite aufmerksam geworden. Ich fand die Möglichkeit sich mit Dreiklängen zu begleiten toll.
    In welchem Ihrer Bücher wird erklärt welcher Dreiklang zu welcher Note „passt“ ?
    Oder haben Sie ein Buch in dem als Begleitung der passende Dreiklang dabeisteht…?

    Vielen Dank für das tolle Video auf Youtube.
    Mit freundlichen Grüßen

    • Hallo Frau Paul,
      welcher Dreiklang zu welcher Note passt wird ist erstmal schnell erklärt. Die Note sollte im Dreiklang vorkommen. Die Note C passt zum Beispiel zum C-Dur Dreiklang, aber auch zum F-Dur und a-moll Dreiklang. Das C ist aber auch im As-Dur, c-moll und f-moll Dreiklang enthalten. In der praktischen Umsetzung wird es dann doch etwas anspruchsvoller.

      Wie das alles Zusammenhängt und funktioniert wird in meinem Klavierkurs „Lieder frei begleiten“ erklärt und an praktischen Beispielen geübt. https://www.spielend-klavier-lernen.de/online-kurse/#9

      Hier noch ein Youtube-Video: „Das Grundprinzip der Liedbegleitung“ https://youtu.be/L0qpzGpvY4E

Schreibe einen Kommentar