Improvisation – Schritt für Schritt

Kann man das Improvisieren lernen?

Ja, mit der richtigen Übe-Strategie.

Aber warum solltest du das Improvisieren lernen? Was bringt dir das?

  1. Du lernst spielerisch Akkorde.
  2. Du gewinnst mehr Freiheit beim Spielen deiner Stücke.

Wie das geht, zeige ich dir Schritt für Schritt am Beispiel „River Flows in You“

Falls du mit dem Akkord-Schema von „River Flows in You“ noch nicht vertraut bist, schau zuerst Video 1 an. In Video 2 improvisieren wir dann über dieses Akkord-Schema.

Video 1: River Flows in You – linke Hand – das Akkord-Schema

Neue Aspekte, die du vielleicht noch nie gehört hast: Akkord-Schema am Quintenzirkel ablesen – versteckte Daumen-Melodie – Technik: geschmeidige, kreisförmige Bewegung.

Klavier spielen lernen – So lernst du Vom-Blatt spielenHier klicken und PDF downloaden:
♫ River Flows in You – linke Hand – Akkord-Schema

  • 0:54 die einzelnen Akkorde
  • 2:17 Akkord-Schema: 4 „Pop-Akkorde“ (Transponiert nach a-moll)
  • 2:56 ablesen am Quinten-Zirkel
  • 3:49 versteckte Daumen-Melodie
  • 5:55 Technik: geschmeidige, kreisförmige Bewegung
  • 7:50 Varianten

Zunächst besprechen wir den Aufbau der Akkorde im einzelnen, dann die Akkord-Verbindungen, das Akkord-Schema und wie du das schön am Quinten-Zirkel ablesen kannst. Damit du das besser verstehen kannst, zeige ich das Akkord-Schema auch transponiert in a-moll.

Ein wichtiger und interessanten dritter Punkt: In dieser Begleitung hat sich eine kleine Melodie versteckt. Diese Melodie wurde bisher in keinem Tutorial gezeigt, ich habe keines gefunden, wo das besprochen wird.

Technik: Detailliert zeige ich wie du die großen Griffe mit geschmeidigen kreisförmigen Bewegungen meisterst.

Übe dieses Akkord-Schema sorgfältig ein, arbeite die versteckte Melodie heraus, achte auf geschmeidige Bewegungen. Vielleicht kannst du die linke Hand auch transponieren, das lohnt sich, denn im nächsten Video werden wir über dieses Akkord-Schema frei improvisieren und das ist wirklich eine spannende Angelegenheit.

Video 2: River Flows in You – Improvisation über das Akkord-Schema

So lernst du das Improvisieren Schritt für Schritt:

Klavier spielen lernen – So lernst du Vom-Blatt spielenHier klicken und PDF downloaden:
♫ Improvisation über die Akkordbegleitung von River Flows In You

  • 0:26 Was bringt dir das Improvisieren?
  • 1:03 Improvisieren über die Akkordtöne
  • 1:10 Fis-moll
  • 3:34 D9
  • 5:18 A-Dur
  • 7:37 Dissonanzen
  • 8:22 Fis-moll: Konsonanzen – Dissonanzen
  • 9:38 Tonmaterial: Fis-moll Tonleiter
  • 10:25 Wechselnote
  • 11:05 Durchgangsnote
  • 11:41 freie Dissonanzen
  • 12:45 D9: Konsonanzen – Dissonanzen
  • 14:30 A-Dur: Konsonanzen – Dissonanzen
  • 16:26 E- Dur: Konsonanzen – Dissonanzen
  • 18:26 Akkorde wechseln (verbinden)

Regel Nr. 1: Begrenze das Tonmaterial!

Verwende am Anfang nur wenige Töne. Übe anfangs nur mit einem Akkord. Nach und nach kannst du immer mehr dazu nehmen. Halte den Rhythmus einfach und klar.

Zu Beginn improvisieren wir nur über die Akkordtöne der einzelnen Akkorde. Schritt für Schritt nehmen wir weitere Töne – Dissonanzen – dazu und verbinden die Akkorde.

So lernst du das Improvisieren Schritt für Schritt.

Gratis: Die 8 magischen Übe-Tipps
https://www.spielend-klavier-lernen.de/gratis-uebe-tipps/

Online Video Kurse: „Spielend Klavier lernen“
Video-Kurse für Einsteiger und Wiedereinsteiger 283 Videos, mehr als 22 Stunden reine Spielzeit.
https://www.spielend-klavier-lernen.de/online-kurse/

8 Gedanken zu “Improvisation – Schritt für Schritt

  1. Hallo Franz,
    die Sommerpause ist noch nicht vorbei, und schon gibt es Neues aus München ! :-)
    Wie immer: Fantastische Erklärung und Vorführung des Akkord-Schemas.
    Dein neuer Kurs „Vom Blatt – Klavier lernen nach Noten“ ist ja eine Wucht! Genau das richtige um meine Probleme beim vom Blatt spielen anzugehen. Vielen Dank für den Aufwand und die Mühe die du da hinein gesteckt hast. Der Download der einzelnen Videos ging (mit Google Chrome) problemlos über die Bühne.
    Für den Herbst und Winter bin ich jetzt „klaviermäßig versorgt“.
    Danke.

  2. „Wirklich toll, wenn man sieht wie man vorwärts kommt!“
    Franz zeigt einem auf eine ruhige und verständliche Art wie man Improvisieren erlernen/
    erleben kann. Die kurzen Videos finde ich im speziellem sehr gut, da man sich vieles besser einprägen und erlernen kann. Obwohl ich keine Anfängerin bin, hat mir der anschauliche Aufbau über das vorgegebeneThema „Improvisieren“ sehr geholfen. Füher konnte ich bis zu seinem Klavierkurs nie erfassen wie dies funktioniert. Nachdem ich jetzt vieles beherrsche, habe ich ein völlig neues Spielgefühl. Für mich ist es ein Kurs nach dem Prinzip sehen-spüren-spielen.
    Vielen Dank dass du dieses Video produziert hast!

    Gitte

  3. Hallo Franz,
    du erklärst die musikalischen Zusammenhänge in den beiden Videos wirklich – wie immer – supergut!!! Da fällt es sehr leicht, alles nachzuvollziehen und man kann sich das Stück so auch sehr schnell und leicht einprägen! Vielen Dank!
    Herzliche Grüße
    von Jenny

  4. Der Tag ist gerettet! -:)… es gibt wieder Vidéos von Herrn Titscher.

    Vielen Dank für die immer so klar und spannend erklaerten Inhalte !

  5. Hallo Franz,
    ganz große klasse. Deine herangehensweise an die Akkordstruktur, das erläutern der Zusammenhänge sowie die Improvisationen mit dem Tonmaterial der Ausgangstonart eröffnen tatsächlich einen großartigen Zugang zu neuen Stücken. Ich bin überzeugt davon, dass wenn ich mich irgendwann an „Rivers Flows in You“ setze, alles ganz spielerisch wirkt.
    Vielen Dank dafür.
    Jens

Schreibe einen Kommentar